Universität Mannheim / PhilFak / Studienanfänger / Tipps für den Studienbeginn

Tipps für den Studienbeginn


  • Melden Sie sich für unseren Newsletter an:
    Ob Veranstaltungshinweise, Praktikumsangebote oder Informationen aus der Fakultät - wir haben immer interessante Neuigkeiten. Melden Sie sich für unseren Newsletter an oder folgen Sie uns auf Facebook.
  • Nehmen Sie das Angebot der Einführungswoche wahr:
    Zu Beginn Ihres Studiums finden zahlreiche Veranstaltungen wie die Orientierungswoche statt, in denen Sie wichtige Informationen zum Aufbau und weiteren Verlauf Ihres Studiums erhalten.
    Viele Studierende berichten zudem, dass sie während der Freizeitveranstaltungen in dieser Woche (u.a. AStA- oder auch Fachschaftskneipenbummel) Kontakte mit Kommilitonen geknüpft haben, die sie während ihres gesamten Studiums begleiten.
  • Nutzen Sie das Angebot auf der Universitäts-Homepage:
    Die Universität hat eine Seite mit nützlichen Informationen für Erstsemester zusammengestellt.
  • Lernen Sie „Ihren“ Campus kennen
    Mit der Aufnahme Ihres Studiums an der Universität Mannheim studieren Sie im zweitgrößten Barockschloss Europas. Kein Wunder, wenn man sich hier anfänglich nicht zurechtfindet. Nutzen Sie daher das Angebot der Fachbereichsvertretung zum Campusrundgang oder werfen Sie einen Blick auf den Campusplan. Und ansonsten: Trauen Sie sich ruhig andere Studierende zu fragen!
    Der Campus bietet weitaus mehr als Hörsäle und Seminarräume. Das Café EO im Schloss oder das Café Soleil in A5 sind bei den Studierenden sehr beliebt. Und natürlich gibt es auch eine Mensa hinter dem Bauteil EW.
  • Lernen Sie die (Service-) Einrichtungen kennen
    Ob Studentenwerk, Express-Service oder das für die Studierenden der Philosophischen Fakultät zuständige Studienbüro II – die Universität Mannheim bietet zahlreiche Einrichtungen, die Ihnen das Leben als Studierende/r erleichtern. Für jede Ihrer Fragen gibt es einen passenden Ansprechpartner. Wichtig ist: informieren Sie sich im Internet über die für Sie zuständigen Person und nehmen Sie mit dieser Kontakt auf - von Mehrfachanfragen bitte absehen. Bei einer falschen Zuständigkeit werden die MitarbeiterInnen Sie weiterleiten.
    Wenn Sie auf der Suche nach Literatur sind, werden Sie in einer der Universitätsbibliotheken bestimmt fündig.
    Auch der AStA kann bei Problemen ein passender Ansprechpartner sein. Im Rahmen des Servicereferats gibt es zum Beispiel die Fahrradwerkstatt, welche Ihnen bei kleineren Problemen mit Ihrem Drahtesel weiterhilft. Haben Sie Fragen zu sozialen Themen kann Ihnen zum Beispiel das Sozialreferat weiterhelfen.
  • Machen Sie sich mit dem Studierendenportal, ILIAS und Horde vertraut
    Sowohl das Studierendenportal als auch die E-Learning-Plattform ILIAS werden ein ständiger Begleiter Ihres Studiums sein. Während Sie sich im Studierendenportal unter anderem für Veranstaltungen oder Prüfungen anmelden können, finden Sie in ILIAS nützliche Informationen und Materialien zu den von Ihnen belegten Veranstaltungen. Hier können Sie auch Lerngruppen gründen um sich mit anderen Studierenden auszutauschen. Einloggen können Sie sich in beide Systeme mit Ihrer RUM-Kennung und dem von Ihnen gewählten Passwort.
    Das unieigene Mail-System Horde dient Ihnen zur Kommunikation mit Dozenten und anderen Studierenden. Zu Beginn Ihres Studiums wurde Ihnen eine eigene Uni-Mail-Adresse zugeteilt-diese ist ihr persönlicher Zugang zu Ihrem Horde-Account. Rufen Sie Ihre E-Mails regelmäßig ab, da diese Adresse als erste Anlaufstelle für Personen gilt, die Sie erreichen wollen.
  • Holen Sie sich Unterstützung
    Eine fremde Stadt, viele unbekannte Gesichter und ein neuer Tages- und Lernablauf. Gerade zu Beginn kann ein Studium beängstigend sein. Das ist völlig normal, es dauert, bis man sich zurechtgefunden hat. Trotzdem ist es schön, wenn man da nicht alleine durch muss - tolle Anschlussmöglichkeiten bieten die Fachbereichsvertretungen oder andere studentische Initiativen.
  • Nutzen Sie unser Beratungsangebot
    Geht es um allgemeine Fragen zum Studium, hilft Ihnen das Studiengangsmanagement weiter. Planen Sie einen Auslandsaufenthalt oder möchten Auslandskurse anerkennen lassen, sind Sie beim Team Internationales richtig. Einen eigenen Mitarbeiter für Praktikumsinformationen und Fragen zum Berufseinstieg haben wir auch. Außerdem gibt es die FachstudienberaterInnen, die Ihnen bei spezifischen Fragen zu Ihrem Studiengang weiterhelfen. Die wichtigsten Ansprechpartner finden Sie hier.