Erstsemestereinführung für die Master-Studiengänge der Philosophischen Fakultät


HWS 2017

Donnerstag, 31.8.2017 Einführungsveranstaltungen Masterstudiengänge


11:00-12:00 
EW 151 
Begrüßung und allgemeine Einführung in ALLE Masterstudiengänge


Fachspezifische Einführungen in die Masterstudiengänge                                                               

12:15-13:00
EO 157MA Geschichte
(Prof. Dr. Angela Borgstedt)   
EW 165MA Medien- und Kommunikationswissenschaft: Digitale Kommunikation
(David Suderland/Rainer Freudenthaler)
EW 169MA Intercultural German Studies (dauert bis ca. 14:00 Uhr)
(Dr. Regine Zeller)
EW 163MA Literatur, Medien und Kultur der Moderne
(Prof. Dr. Cornelia Ruhe)


ACHTUNG: Verschobener Termin:

14:00-15:00
EO 154
M.A. Sprache und Kommunikation
(Sebastian Hempen)                                                                                          


Einführung in die Studiengänge MA Kultur & Wirtschaft

12:15-13:00     
EW 151   
Allgemeine Einführung in die Studiengänge MA Kultur & Wirtschaft                                


Fachspezifische Einführungen in die Kernfächer des MA Kultur & Wirtschaft





Ab 13:00          




EW 163 
MAKUWI Anglistik/Amerikanistik
(Christiane Koch)                                                                                                                  
EW 251
MAKUWI Germanistik
(Prof. Dr. Ulrich Kittstein)
EO 157
MA und MAKUWI Geschichte
(Prof. Dr. Angela Borgstedt)
EW 159
MAKUWI Medien- und Kommunikationswissenschaft
(David Suderland/Rainer Freudenthaler)
EW 165
MAKUWI Romanistik
(Dr. Amina Kropp)
EO 154
MAKUWI Philosophie
(Dr. Tatiana Višak)

Besonders empfehlen möchten wir außerdem das von den Fachbereichsvertretungen der Fakultät mit großer Hingabe organisierte Programm, das Ihnen abseits der offiziellen Veranstaltungen gute Unterhaltung und praktischen Nutzen bietet.

Zusätzlich gibt es seitens des Akademischen Auslandsamts der Universität Begrüßungs- und Informationsveranstaltungen für ausländische Studierende (degree-seeking students) .



Das komplette Programm gibt es auch als PDF.